ArrivalAid Frankfurt ist eine Initiative zur Ausbildung und Fortbildung von Ehrenamtlichen, die Flüchtlinge auf den Anhörungstermin beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vorbereiten und sie zu diesem begleiten. Als Reaktion auf die nach der Abarbeitung vieler Asylanträge erfolgte Zunahme an Asylklagen qualifizieren wir erfahrene Anhörungsbegleiter*innen aktuell für die Klagebegleitung Asylsuchender im Gerichtsprozess.

Asylsuchende in Deutschland haben oft zu wenige Informationen über den Verlauf ihres Asylverfahrens. Zudem wissen sie häufig nicht, worauf sie während der Anhörung beim BAMF bzw. beim Ausfüllen des Fragebogens achten müssen, damit ihre individuelle Situation wahrgenommen und berücksichtigt wird.
Nach Erhalt eines ablehnenden Asylbescheides muss zur Einhaltung der äußerst kurzen Klagefristen unverzüglich gehandelt werden. Auf Grund der Vielzahl an ablehnenden Bescheiden kann häufig so kurzfristig kein Rechtsbeistand gefunden werden. 

Mit ArrivalAid Frankfurt begleiten wir Flüchtlinge im Verlauf des gesamten Asylverfahrens. Ausgebildete Ehrenamtliche unterstützen die Flüchtlinge in ihrem Anhörungsverfahren mit einem dreistufigen Hilfsangebot. Dieses umfasst das vorbereitende Gespräch mit dem Asylsuchenden, die Begleitung zur Anhörung und die Nachbereitung des Termins. Wir sind davon überzeugt, dass auf diese Weise den Betroffenen wirkungsvoll geholfen werden kann.

Sollte der Asylantrag abgelehnt werden, muss schnellstmöglich gehandelt werden, damit die Klagefrist gewahrt wird und die Behördenentscheidung gerichtlich überprüft werden kann. Fortgebildete Ehrenamtliche kümmern sich in Notfällen um die Einhaltung der Frist, die Vermittlung zwischen Geflüchtetem und dessen Rechtsbeistand und die Unterstützung des Geflüchteten bei der Vorbereitung auf die mündliche Verhandlung im Gerichtsprozess.

nach oben